News-Blog der TÜV Akademie GmbH

 -

Am 28. April 2019 findet der „Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz“ statt. Der Aktionstag, den die internationale Arbeiterorganisation ILO bereits 1984 ins Leben gerufen hat, soll darauf aufmerksam machen, dass ein sicherer und gesunder Arbeitsplatz ein Menschenrecht ist.  

Weiterlesen
 -

Am 25. Mai 2019 jährt sich das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz EU-DSGVO) zum ersten Mal. Ein guter Grund, sich mit dem Datenschutz im Unternehmen zu befassen. Was hat sich seit dem Inkrafttreten getan, welche Strukturen wurden umgesetzt, wo gibt es Möglichkeiten zur Verbesserung?  

Weiterlesen
 -

Die Fahrzeugtechnologie befindet sich im Umschwung und immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben sind auf den Straßen. Mit der vermehrten Verbreitung von Elektro- und Hybridfahrzeugen nimmt auch die Wahrscheinlichkeit zu, dass diese Fahrzeuge vermehrt in Verkehrsunfälle verwickelt werden.  

Weiterlesen
 -

Alle zwei Jahre ändert sich das ADR. Am 01.01.2019 trat das internationale Gefahrgutregelwerk ADR 2019 in Kraft. Bis zum Ende der Übergangsfrist am 30.06.2019 dürfen Gefahrguttransporte nach der bisher gültigen Regel ADR 2017 durchgeführt werden.

Weiterlesen

Bewerbungen für den 15. Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis Mitteldeutschland können ab jetzt wieder für die Branchen Automotive,...

Weiterlesen

Am 27.11.2018 wurde der Jahresbericht der Thüringer Arbeitsschutzbehörden 2017 im Rahmen der Regierungsmedienkonferenz in Erfurt vorgestellt. Der...

Weiterlesen

Am 5.11.2018 startete die TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen am Standort Berlin erstmalig die Ausbildung zur Fachkraft für...

Weiterlesen
 -

Zum ersten Mal starteten am 6. September 2018 6 junge Absolventen der Dualen Hochschule Gera-Eisenach neben ihren Bachelor-Abschluss mit einem Zertifikat als Qualitätsbeauftragter (TÜV) in der Tasche ins Berufsleben. Mit der Zusatzqualifikation können sie gleich wichtige Aufgaben in ihren Unternehmen wahrnehmen.  

Weiterlesen
 -

Arbeitsschutz und die einhergehende Unfallvermeidung sind in der heutigen, schnelllebigen Arbeitswelt von besonderer Bedeutung. Die Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen ist für alle Unternehmen daher unerlässlich.

Weiterlesen
 -

Der Einsatz qualifizierter Fachkräfte für Arbeitssicherheit ist besonders wichtig, um - im schlimmsten Fall tödliche - Arbeitsunfälle zu vermeiden.  Nur sie sind professionell in der Lage, Unfallquellen zu identifizieren und abzuschalten. Zur wirksamen Benennung als Fachkraft für Arbeitssicherheit ist der Besuch einer entsprechenden Weiterbildung notwendig.

Weiterlesen

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×