Fortbildungslehrgang: Betriebsbeauftragter für Abfall - Erhalt der Fachkunde

Seminarnummer EUUT014

Thema

Die Teilnehmer erhalten im Seminar die für ihre tägliche Arbeit notwendigen Informationen und Anleitungen zum Vollzug des Abfallrechts, um die Kenntnisse auf dem aktuellen Stand zu halten und somit effektiv sowie nachhaltig tätig sein zu können. Zugleich erfüllen sie mit der Teilnahme ihre nach § 9 Absatz 2 Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall (AbfBeauftrV) bestehende Fortbildungspflicht.

Zielgruppe

Abfallbeauftragte, die ihrer Fortbildungspflicht nachkommen wollen.

Inhalt

  • Kenntnisauffrischung
    • Abfallrecht, angrenzende relevante Rechtsgebiete
    • Abfalltechnik
    • Abfallrechtliche Überwachung
    • Register- und Nachweispflichten
    • Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben
    • Haftung, Arbeitsschutz, betriebliche Risiken
    • Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen,
    • Maßnahmen zu ihrer Verhinderung oder Beseitigung schädlicher Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können
    • Anlagen-, verfahrenstechnische und sonstige Maßnahmen der Vermeidung
    • Ordnungsgemäße und schadlose Verwertung und Beseitigung von Abfällen
    • Kenntnisse über die Pflichten und Rechte des Abfall beauftragten

  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

8 Seminarstunden
8:30 bis 16:00 Uhr

Zugangsvoraussetzung

Abschluss des Grundlehrgangs "Betriebsbeauftragter für Abfall - Erwerb der Fachkunde"

Hinweise

Die Kenntnisse müssen alle zwei Jahre nach Abschluss der Ausbildung in einem Fortbildungslehrgang aufgefrischt werden.

In § 10 AbfBeauftrV werden die Übergangsvorschriften geregelt, die die Fachkunde des Abfallbeauftragten nach § 9 AbfBeauftrV betreffen:

Absatz 1: Die Anforderungen des § 9 Absatz 1 gelten nicht für Abfallbeauftragte, die am 1. Juni 2017 bereits bestellt worden sind. Die Pflicht zur Teilnahme an einem von der zuständigen Behörde anerkannten Lehrgang gemäß § 9 Absatz 2 ist spätestens am 1. Juni 2019 erstmals zu erfüllen.
Absatz 2: Abfallbeauftragte, die nach den Vorschriften dieser Verordnung erstmals bestellt werden, haben die Pflicht zur Teilnahme an einem von der zuständigen Behörde anerkannten Lehrgang gemäß § 9 Absatz 1 Nummer 3 spätestens am 1. Juni 2019 zu erfüllen.

Die AbfBeauftrV stellt an die Fachkunde des Abfallbeauftragten neben dem Abschluss eines Lehrgangs weitere Anforderungen zu Qualifikationen und Berufserfahrung.

Die staatliche Zulassung des Lehrgangs ist beantragt.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Adresse
Preis
Buchung
Zeitraum
05.02.2018 - 05.02.2018
Ort
Leipzig
Adresse

Tagungshotel,
Leipzig
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
15.05.2018 - 15.05.2018
Ort
Gera
Adresse

Tagungshotel,
Gera
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
19.06.2018 - 19.06.2018
Ort
Berlin
Adresse

Tagungshotel,
Berlin
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
21.08.2018 - 21.08.2018
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Garantie-Termin
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
11.09.2018 - 11.09.2018
Ort
Eisenach
Adresse

Tagungshotel,
Eisenach
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
06.11.2018 - 06.11.2018
Ort
Gera
Adresse

Tagungshotel,
Gera
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
11.12.2018 - 11.12.2018
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
410,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an.
Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×