Mit der ISO 45001 wurde erstmalig eine internationale Zertifizierungsform veröffentlicht, die weltweit gültige Anforderungen an ein Arbeitsschutzmanagementsystem definiert. Sie löst den bislang häufig genutzten Britischen Standard BS OHSAS 18001 ab. Die neue ISO 45001 lässt sich gut in bestehende Managementsysteme integrieren, da sie nach der High-Level-Structure gegliedert ist. Die neue Norm kann von allen Organisationen unabhängig von Art, Größe und Ausrichtung genutzt werden.

Mit dem Erscheinen der ISO 45001 am 12.03.2018 beginnt die 3-jährige Übergangsfrist. Bis zum Ablauf der Frist am 11.03.2021 behalten alle Zertifikate nach OHSAS 18001 weiterhin ihre Gültigkeit. Während der 3-jährigen Übergangsfrist haben Normanwender ausreichend Gelegenheit, ihr Arbeitsschutzmanagementsystem an die neuen Anforderungen der ISO 45001 anzupassen.

Aufgrund der umfangreichen Änderungen der ISO 45001:2018 gegenüber dem BS OHSAS 18001:2007 empfehlen wir, sich rechtzeitig mit den Anforderungen der ISO 45001 auseinanderzusetzen.

Wichtigste Neuerungen

  • Die Einstufungskriterien in die Risikoklassen haben sich geändert, die bisherige Risikoklasse „eingeschränkt“ entfällt zukünftig ganz
  • Einführung der High-Level-Structure. Sie erleichtert die Einführung, Administration, und Audititierung/Zertifizierung von Managementsystemen.
  • Die Verantwortung des Unternehmens in Sachen Arbeitsschutz wird mit der ISO 45001:2018 auf ein neues Niveau gehoben
  • Mitarbeiter und deren Vertretungen sind aktiv in das Arbeitsschutzmanagementsystem einzubinden
  • Ein völlig neues Kriterium der ISO 45001:2018 ist die Einbeziehung der Auftragnehmer eines Unternehmens. Auch bei fremdvergebenen Funktionen oder ausgelagerten Prozessen (Outsourcing) ist ab sofort sicherzustellen, dass diese im Einklang mit dem Arbeitsschutzmanagementsystem stehen.

Seminartipp

Grundlehrgang: DIN ISO 45001:2018-06 –
Management von Sicherheit und Gesundheit nach aktuellem Standard

Im Seminar werden den Teilnehmern/innen die relevanten normativen Anforderungen, Unterschiede / Neuerungen gegenüber dem BS 18001:2007 sowie zeitgerechte Umsetzungsinstrumente und -möglichkeiten für die betriebliche Anwendung vermittelt.

weiterführende Links

TÜV Thüringen: Wichtigste Neuerungen der ISO 45001

Informationen der Zertifizierungsstelle des TÜV Thüringen zur neuen ISO 45001:2018