Unter dem Titel „Blackbox Startup – Fremde Welten entdecken“ will die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland am 12.12.2019 gemeinsam mit ihren Partnern junge Gründer, Startup-Netzwerke und Verbände mit Vertretern aus Verwaltung und Wirtschaftsförderung aus ganz Mitteldeutschland im Rahmen der diesjährigen Jahreskonferenz zusammenbringen. Ziel ist es, die gegenseitigen Informationsdefizite abzubauen und gemeinsam Impulse für Strategien zur erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Startups und öffentlicher Hand zu geben.  

Startups entwickeln sich zunehmend zu einem wichtigen Faktor für die wirtschaftliche Zukunft von Regionen. Die jungen, technologiegetriebenen Wachstumsunternehmen setzen neue Impulse für die Wertschöpfung und Innovationskraft von Branchen und Regionen. Die Finanzierung durch öffentliche oder private Risikokapitalgeber und die Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen wurden bereits als kritische Erfolgsfaktoren für die Startup-Szene erkannt. Demgegenüber ist das Potenzial maßgeschneiderter Serviceangebote durch Verwaltungen und Wirtschaftsförderungen sowie neuer Kooperationsformen zwischen Startups und Kommunen bislang weitgehend ungenutzt. Ein Grund dafür ist das oft nicht vorhandene Wissen über die konkreten Herausforderungen und Bedürfnisse von Startups.

Deshalb will die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland gemeinsam mit ihren Partnern aus der Startup-Szene Licht ins Dunkel der „Blackbox Startup“ bringen.

Melden Sie sich jetzt zur Jahreskonferenz der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland am 12.12.2019 von 10:00 bis 16:30 Uhr im August Horch Museum in Zwickau an!

Anmeldung, weitere Informationen und Anfahrt

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ausschließlich online möglich.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 29.11.2019.
www.mitteldeutschland.com/jahreskonferenz.

Ausführliche Informationen zum Veranstalter und zur Jahreskonferenz können Sie hier downloaden.

Anfahrt:
August Horch Museum in Zwickau
Audistraße 7
08058 Zwickau