Hydraulik professionell einsetzen

Fast die gesamte Industrie benötigt und nutzt Hydraulik. Jedoch ist der Hydrauliker kein Ausbildungsberuf. Hinzu kommt, dass auch nur wenige Prozent des Lehrstoffes in klassischen Industrieberufen der Beschäftigung mit der hydraulischen Wirkweise und den damit zusammenhängenden Arbeitsabläufen vorbehalten sind.

Wirtschaftlich ungünstige Folgen aufgrund mangelnder Hydraulikkenntnisse können lange Stillstandszeiten, hoher Ersatzteilbedarf und ein enormer Energieverbrauch sein.

Einsatzgebiete von Hydraulikkomponenten

Hydraulik Funktionsweise
Hydraulik - Funktionsweise
  • Baumaschinen: Gabelstapler, Bagger, Fahrzeugkrane, Mobilkrane, Radlader
  • Landmaschinen: Traktoren
  • Forstmaschinen: Fahr- und Arbeitsantriebe
  • Kraftfahrzeuge: Servolenkung, Fahrwerksregelung und Cabrioverdecke
  • Nutzfahrzeuge: Kipper, Ladebordwände
  • Hebebühnen und Aufzüge geringer Hubhöhe
  • Flugzeuge: Fahrwerk sowie die Höhen- und Seitenruder
  • Karussells: Aufrichthydraulik, Hoch- und Rundfahrgeschäfte

Neuer Kompaktlehrgang: Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®)

Ein Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®) verfügt über umfangreiche Fachkenntnisse und bremst die Kostenfresser! Diese von der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen und der Advanced Training Technologies GmbH neu entwickelte Schulung schließt die Lücke bei Wissen und Fertigkeiten des Personals, das hydraulische Komponenten an Maschinen bedient und wartet.    

Tätigkeiten und Aufgaben des Hydraulik-Servicetechnikers im Überblick:

  • Warten und Bedienen hydraulischer Anlagen und Systeme
  • Überwachen von Produktionsprozessen an Hydrauliksystemen bzw. hydraulisch gesteuerten Maschinen
  • Organisieren und Sichern des störungsfreien Arbeitsablaufs
  • Orten und Beheben von Fehlern 

Vorteile des Einsatzes des fachspezifisch geschulten Hydraulik-Servicetechnikers (TÜV®)

  • Effizienz in der Instandhaltung
  • Optimierung von Stillstandzeiten
  • Verringerung von Ersatzteilbedarf und Energieverbrauch
  • Vermeidung von Schäden und Verringerung von Gefahrpotenzialen
  • Arbeitsschutz und technische Sicherheit

Zum Kompaktlehrgang Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®)

Hydraulik-Servicetechniker (TÜV)

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×