Bedienerschulung: Bedienen von Hubarbeitsbühnen - Personen ohne praktische Vorkenntnisse

Seminarnummer TPFH009

Thema

Gemäß § 12 Betriebssicherheitsverordnung müssen Beschäftigte vor Benutzung von Arbeitsmitteln und später regelmäßig über Gefahren im Umgang mit diesen informiert werden.
Für den sicheren Einsatz von Hubarbeitsbühnen im Unternehmen muss der Arbeitgeber auch Kapitel 2.10 (… Hebebühnen) der DGUV R 100-500 „Betreiben von Arbeitsmitteln“ beachten.

Mit dieser Schulung, die zugleich für den Unternehmer als jährliche Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) dienen kann, erwerben die Teilnehmer Kenntnisse zu rechtlichen und sicherheitstechnischen Grundlagen zum Umgang mit Hubarbeitsbühnen. Weiterhin werden die Teilnehmer sensibilisiert, Gefahren in Vorbereitung, während und nach dem Einsatz der Geräte zu erkennen sowie die daraus resultierenden Schutzmaßnahmen situativ richtig umzusetzen. Eine aktuelle Unfallanalyse unterstützt diese Aussagen.

Die Ausbildung erfolgt nach dem DGUV Grundsatz 308-008 (ehemals BGG 966) "Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen" in Verbindung mit der DGUV I 208-019 "Sicherer Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen".

Zielgruppe

Wartungs- und Instandhaltungspersonal, Gebäudereiniger, Lagermitarbeiter, Mitarbeiter in Bau- und Versorgungsunternehmen sowie im Garten- und Landschaftsbau und der Baumpflege, Veranstaltungstechniker, Mitarbeiter kommunaler Betriebe, die künftig selbständig mit Hubarbeitsbühnen arbeiten wollen und noch nicht über praktische Vorkenntnisse im Umgang mit dieser Technik verfügen.

Inhalt

  • Theoretische Ausbildung
    • Rechtliche Grundlagen zum Einsatz von Hubarbeitsbühnen (HAB)
    • Übersicht zu den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)
    • Bauarten, Aufbau und Funktion
    • Bodenbeschaffenheit, Witterungseinflüsse und sicheres Aufstellen
    • Prüfungen vor, während und nach dem Einsatz der Geräte
    • Einsatzmöglichkeiten und Betrieb von HAB, Sondereinsätze
    • Rechte und Pflichten von Unternehmern und Mitarbeitern im Umgang mit Hubarbeitsbühnen
    • Betriebsanweisungen und Beauftragung
    • Übernahme, Organisation und Dokumentation von Vorgängen
    • Unfallgeschehen, Erste Hilfe und Maßnahmen bei Havarien
    • Schriftliche Prüfung

  • Praktische Ausbildung
    • Praktische Übungen (tägl. Einsatzkontrolle, Aufstellen, Verfahren, Steuerelemente, Notablass, Außerbetriebsetzen)
    • Spezielle Erläuterungen zu Sicherheitseinrichtungen sowie Übung zum Notablass und zum Einweisen Dritter in diese Funktion
    • Praktische Prüfung

Abschluss

Befähigungsnachweis der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Zugangsvoraussetzung

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Eignung für diese Tätigkeit

Hinweise

Für den praktischen Teil der Ausbildung ist eine zweckmäßige Bekleidung und entsprechendes Schuhwerk erforderlich. Weiterhin ist die eigene Anfahrt zu einem geeigneten Schulungsgelände in der Nähe des Veranstaltungsortes notwendig.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Adresse
Preis
Buchung
Zeitraum
11.04.2018 - 12.04.2018
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
615,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
17.09.2018 - 18.09.2018
Ort
Kassel
Adresse

Tagungshotel,
Kassel
Preis
615,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung
Zeitraum
10.12.2018 - 11.12.2018
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
615,00 € zzgl. 19% MwSt.
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an.
Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×