Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Sicherheitsbeleuchtungen (Rettungskennzeichen/Fluchtwegleuchten) (VDE 0108)

Seminarnummer TPEE013

Thema

Sicherheitsbeleuchtung dient dem gefahrlosen Verlassen von Gebäuden. Sie ist integrativer Bestandteil eines Sicherheitskonzeptes. Um die Funktionsfähigkeit der Sicherheitsbeleuchtungen in Gebäuden zu gewährleisten, sind die Betreiber zu regelmäßigen sachkundigen Prüfungen verpflichtet. Diese Prüfverpflichtung können sie durch die Bestellung von befähigten Personen an diese delegieren.

Die Teilnehmer erhalten im Seminar die erforderlichen Gesetzeskenntnisse, einen Überblick zu Technischen Regeln, Dokumentationsverpflichtungen und typischen Problemstellungen. Sie werden durch Anregungen zu praktischen Verfahrensweisen für die zukünftige Tätigkeit als befähigte Person vorbereitet.

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, Elektroplaner

Inhalt

  • Aufgaben, Rechte, Pflichten, Verantwortung und Haftung der befähigten Person
  • Rechtsgrundlagen
  • Anerkannte Regeln der Technik (Normen/Richtlinien), VDE 0108-100 Teil 100/DIN EN 50172
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sicherheitstechnische Anforderungen
  • Sicherheitsbeleuchtung/Notbeleuchtung
  • Beleuchtung von Rettungswegen/Fluchtwegen/Rettungszeichenleuchten
  • Brandschutzmaßnahmen/Beleuchtung von Brandbekämpfungseinrichtungen
  • Stromversorgung für Sicherheitsanlagen/Funktionserhalt
  • Beleuchtungsstärke
  • Wartung derartiger Anlagen
  • Organisation und Durchführung von Prüfungen/Prüfkriterien/Prüfungsintervalle
  • Dokumentation
  • Praktische Beispiele
  • Schriftliche Prüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Hinweise

Die Kenntnisauffrischung nach Abschluss des Grundlehrgangs sollte alle zwei Jahre erfolgen.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
07.11.2018 - 08.11.2018
Ort
Berlin
Adresse

Tagungshotel,
Berlin
Garantie-Termin
Preis
615,00 € (netto) 116,85 € (MwSt.) 731,85 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×