Fortbildungslehrgang: Befähigte Person für Druckbehälter und Rohrleitungen nach der Betriebssicherheitsverordnung (ehemals Sachkundige nach § 32 Druckbehälterverordnung)

Seminarnummer TPAT005

Thema

Ziel des Seminars ist die Auffrischung und Aktualisierung fachlicher Kenntnisse der Teilnehmer, z.B. aus einer Ausbildung nach § 32 Druckbehälterverordnung. Dabei werden Informationen zum aktuellen Stand technischer und gesetzlicher Änderungen vermittelt.

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über geltende Technische Regeln sowie Hinweise zur Umsetzung in der betrieblichen Praxis. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit anderen Teilnehmern.

Zielgruppe

Personen, die die Befähigung zur Sachkunde von Druckbehältern und Rohrleitungen auf der Grundlage der Druckgeräterichtlinie aufrechterhalten und aufbauend auf bereits erworbene Kenntnisse ihre Befähigung aktualisieren wollen.

Inhalt

  • Auswirkungen der Druckgeräterichtlinie auf den Betrieb
  • Die Betriebssicherheitsverordnung
  • Unterschiede zwischen neuer und alter Gesetzesgrundlage
  • Werkstoffe für Druckbehälter
  • Allgemeine Grundlagen zur Berechnung von Druckbehältern
  • Schweißkunde, schweißtechnische Anforderungen bei der Herstellung von Druckbehältern
  • Anforderungen an Rohrleitungen, Schäden an Druckbehältern und Rohrleitungen
  • Arbeitssicherheit bei der Prüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Zugangsvoraussetzung

  • Erfolgreicher Abschluss des Grundlehrgangs "Befähigte Person für Druckbehälter und Rohrleitungen nach BetrSichV (ehemals Sachkundige nach § 32 DruckbehV)"
  • Vorlage des entsprechenden Nachweises

Hinweise

Die Fortbildung soll alle zwei Jahre nach dem Abschluss der Ausbildung "Befähigte Person für Druckbehälter und Rohrleitungen nach der Betriebssicherheitsverordnung (ehemals Sachkundige nach § 32 Druckbehälterverordnung)" besucht werden, um die Kenntnisse auf dem aktuellen Stand zu halten.

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an.
Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×