Druckgeräterichtlinie für Hersteller

Seminarnummer TPAT011

Thema

Dieses Seminar richtet sich vornehmlich an Hersteller von Druckgeräten (Behälter, Rohrleitungen, Armaturen), aber auch an Personen, welche in anderer Form mit Druckgeräten befasst sind (Instandhaltung, Planung, Einkauf, Betrieb, Vertrieb, Zulieferung von Bauteilen).
Die Teilnehmer erhalten Informationen zum aktuell in der EU geltenden Regelwerk für Druckgeräte mit Bezug zu anderen wichtigen Normen und Vorschriften, wie dem amerikanischen ASME BPV Code, dem deutschen AD 2000-Regelwerk und der russischen TR TS 032/2013 sowie zu Veränderungen z. B. die Einführung der neuen Druckgeräterichtlinie RL 2014/68/EU.
Der vortragende Sachverständige und Prüfer der benannten Stelle vermittelt den Teilnehmern seine langjährigen Erfahrungen bei der Herstellung von Druckgeräten und gibt dabei Hinweise für die Anwendung der Druckgeräterichtlinie in der betrieblichen Praxis. Zielstellung ist es, die Teilnehmer zu einem selbständigen Umgang mit der Druckgeräterichtlinie zu befähigen.

Seit 19. Juli 2016 löst die neue RICHTLINIE 2014/68/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Druckgeräten auf dem Markt (Druckgeräterichtlinie, PED) die alte Druckgeräterichtlinie 97/23/EG verbindlich ab. Alle Änderungen, die sich durch die Einführung der neuen Richtlinie ergeben, müssen ab diesem Zeitpunkt umgesetzt sein. Mehr Infos finden Sie hier.

Zielgruppe

Planer und Hersteller von Druckgeräten wie Druckbehältern, Dampfkesseln und Betriebsrohrleitungen; Ingenieure und Techniker des Anlagenbaus, die mit der Projektierung, Konstruktion und Instandhaltung von druckführenden Komponenten befasst sind, Sachverständige und Sachkundige.

Inhalt

  • Einführung in die Rechtssituation
  • Druckgeräterichtlinie RL 2014/68/EU
    • Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen
    • Einstufung (Fluidgruppe, Kategorien, Module Diagramme)
    • Material
    • Fertigung
    • Prüfung
    • Kennzeichnung
    • Abnahme, Konformitätsbewertung (Module)
    • Entwurfsprüfung, Schlussprüfung, Druckprüfung
    • Dokumentation

  • Benannte Stellen und ihre Aufgaben
  • Anforderungen und Empfehlungen für den Hersteller von Druckgeräten
  • Anforderungen und Empfehlungen für den Besteller/ Betreiber von Druckgeräten
  • Prüffristen
    • Festlegung, Spezialfälle

  • Übungsbeispiel

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

8 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Preisdetails

Der Preis enthält Seminarverpflegung und Lehrgangsunterlagen.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
26.03.2019 - 26.03.2019
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
425,00 € (netto) 80,75 € (MwSt.) 505,75 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
26.09.2019 - 26.09.2019
Ort
Magdeburg
Adresse

Tagungshotel,
Magdeburg
Preis
425,00 € (netto) 80,75 € (MwSt.) 505,75 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

  • Druckgeräterichtlinie für Betreiber

    Seminarnummer: TPAT010

    Dieses Seminar richtet sich vornehmlich an Betreiber von Druckgeräten, aber auch an Personen, welche in anderer Form mit Druckgeräten befasst sind (Herstellung,...

    • 8 Seminarstunden
    • Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH
    zum Seminar

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×