Umsetzung der Laboranforderungen nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 - Eine Anleitung für Labormanager und Labormitarbeiter

Seminarnummer QSQS015

Thema

Interessierte Parteien, wie beispielsweise Behörden, Versicherungen, Kunden oder Eigentümer fordern aus Kompetenz-, Anerkennungs-, aber auch aus Zulassungsgründen, dass Laboratorien professionell nach (oder zumindest in starker Anlehnung an) der weltweit anerkannten Norm DIN EN ISO/IEC 17025 arbeiten und soweit erforderlich, mit den betreffenden Prüf-/Kalibrierverfahren nach diesem Standard akkreditiert sind.

Das betrifft u. a. Laboratorien der Branchen: Automobil- und Zuliefererindustrie, Umwelt, Chemie, Anlagen- und Maschinenbau, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Bahn- und Lebensmittelindustrie.

Durch die Umsetzung der Norm erreichen die Labore

  • Qualitäts- und Kompetenzgewinn im Rahmen der Dienstleistungs erbringung: Prüfung und/oder Kalibrierung,
  • „Konformität“ mit DIN EN ISO/IEC 17025:2018 einschließlich Übereinstimmung mit den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 (Option B) bzw. deren wesentlichen Anforderungen (Option A)
  • Verbesserung der Beherrschung ihres Managements und der erforderlichen Technischen Anforderungen (z. B. definierte Messunsicherheiten)
  • Erfüllung der Voraussetzungen für eine Labor-Akkreditierung,
  • Erhöhung der internen und externen Anerkennung der Prüf- und Kalibrierleistungen sowie -dokumente.

Das Seminar vermittelt insbesondere Kenntnisse zu

  • Einordnung und Rahmen der Labornorm DIN EN ISO/IEC 17025,
  • normativen Anforderungen sowie deren Umsetzungsmöglichkeiten anhand von bewährten Beispielen und Übungen aus der Laborpraxis
  • Vorgehen zur Ermittlung der Messunsicherheit anhand von typischen Prüf- und Kalibrierverfahren.

Nutzen

  • Kennen der ISO/IEC 17025-Anforderungen an Prüf-/Kalibrierlabore
  • Kenntnis und Fähigkeit zur wirksamen und effizienten Umsetzung der normativen Anforderungen im eigenen Labor

Zielgruppe

Laborleiter, Laborpersonal (Verwaltung, Technik), Labormanager/- beauftragte, Mitarbeiter im Fachbereich Metrologie, Prüfmittelbeauftragte, Auditoren

Inhalt

  • Grundlagen
    • Anwendungsbereich, Ziel der Norm, Änderungen im Überblick, ausgewählte Grundbegriffe
    • Aktuelle Anforderungen an Laboratorien (ISO 9001, ISO 13485, IATF 16949, ISO/TS 22163/IRIS, EN 9100, ISO 22 000)
    • Haftung, Normen im Vergleich
    • Verweisungen und Quellen

  • Allgemeine und strukturelle Anforderungen
  • Anforderungen an Ressourcen
    • u. a. Personal| Räumlichkeiten/Umgebungsbedingungen, metrologische Rückführbarkeit, extern bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen

  • Anforderungen an Prozesse
    • u. a. Prüfung von Anfragen, Angeboten, Verträgen; Auswahl, Verifizierung und Validierung von Verfahren; Handhabung von Prüf- und Kalibriergegenständen; Aufzeichnungen; Ermittlung der Messunsicherheit; Sicherung der Validität von Ergebnissen; Beschwerden; Nichtkonforme Arbeit; Lenkung von Daten und Informationsmanagement

  • Anforderungen an das Managementsystem
    • Optionen
    • Anforderungen 8.2 … 8.9 für Option A

  • Anhänge
    • Anhang A: Metrologische Rückführbarkeit
    • Anhang B: Managementsystemoptionen

  • Akkreditierungsverfahren nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018
  • Messunsicherheitsbestimmung
    • Betrachtung verschiedener Verfahren

  • Praxisbeispiele und Umsetzungsübungen

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
19.03.2020 - 20.03.2020
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
740,00 €
666,00 € 126,54 € (MwSt.) 792,54 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
17.08.2020 - 18.08.2020
Ort
Berlin
Adresse

Tagungshotel,
Berlin
Preis
740,00 €
666,00 € 126,54 € (MwSt.) 792,54 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
23.11.2020 - 24.11.2020
Ort
Wiesbaden
Adresse

Tagungshotel,
Wiesbaden
Preis
740,00 €
666,00 € 126,54 € (MwSt.) 792,54 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×