Facility-Management

Fortbildung Facility-Management | Facility-Manager | Gebäudemanagement

Fortbildung Facility-Management (Facility-Manager) & Gebäudemanagement mit der TÜV Akademie Thüringen in Deutschland (Berlin, München, Leipzig, Dresden, Erfurt & Co.)

Sie besitzen Immobilien und wollen diese effizient und kostenoptimiert verwalten und bewirtschaften? Ihre Häuser verfügen über verschiedenste technische Gebäudeausrüstungen, deren Verfügbarkeit ständig gegeben sein muss? Und Sie wollen den Wert ihrer Gebäude und Liegenschaften langfristig erhalten? Qualifizieren Sie sich genau dafür in unseren Seminaren.
Für Facility-Manager, Haus- und Liegenschaftsverwalter, Immobilienfachkräfte sowie für technische Dienstleister und Hausmeister bieten wir Seminare und Weiterbildungen zu den verschiedenen Anforderungen im Facility-Management an. Dabei stehen Grundlagen des Facility-Managements genauso auf der Angebotsliste wie die Prüfung und Wartung technischer Gebäudeausrüstung, das Sicherstellen des Feuer-, Rauch- und Brandschutzes, die Aufgaben im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht oder der Betreiberpflichten.

Schon bei der Planung des Gebäudes ist es heute unumgänglich, die zukünftig entstehenden Betriebskosten und den Wartungsaufwand mit zu kalkulieren. Neben der rein monetären Betrachtung spielen dabei natürlich auch technische Fragen eine große Rolle. Denn nichts wäre fataler als periodisch immer wieder auftretende hohe Kosten auf Grund einer technisch zwar machbaren, jedoch aus Sicht des praktischen Betriebs unverhältnismäßig umständlichen Lösung.
Deshalb geht es eher darum, gerade für die Belange von Ver- und Entsorgung, Beleuchtung und Belüftung, Heizung und Klimatisierung sowie Brand- und Katastrophenschutz wirtschaftlich nachhaltige und kostensparende Lösungen zu finden. Und auch durch nachträgliche Veränderungen und Verbesserungen an der Immobilie sind Ertragssteigerungen möglich. Hierbei kann beispielsweise die Ausbildung zum Energieberater oder die Fortbildung zum Energiemanagementbeauftragten (TÜV®) von großem Vorteil sein.

Moderne Gebäude, ganz gleich ob es sich um Büro- und Gewerbeimmobilien, Wohnhäuser oder öffentliche Gebäude beziehungsweise Gebäude mit Infrastrukturaufgaben handelt, sind heute voller Technik: Sicherheitstechnik, Ausrüstung für Heizung-Klima-Lüftung, Beleuchtung, Dateninfrastruktur, Elektrotechnik und nicht zuletzt Ausrüstungen für den Komfort der Nutzer. Damit steigen Umfang und Komplexität des Facility-Managements und direkt davon abhängig die Anforderungen an das betreuende Fachpersonal.

Das Ziel des Facility-Managements (FM) ist es, die Betriebs- und Bewirtschaftungskosten dauerhaft zu senken, Fixkosten zu flexibilisieren, die technische Verfügbarkeit der Anlagen zu sichern und gesetzliche Vorgaben einzuhalten sowie den Ertrag einer Immobilie zu steigern bzw. eine langfristige Werterhaltung der Immobilie zu sichern.

Welche Vorteile hat eine Weiterbildung im Bereich Facility Management?

Unsere TÜV-Seminare zum Thema Facility-Management beinhalten relevante Themen wie Brandschutz, Elektro-, Förder- und Gebäudetechnik, Energieeffizienz, Flucht- und Rettungswege, kraftbetätigte Türen und Tore. Darüber hinaus runden Informationen zu Baunormen und allgemeiner Sicherheitstechnik die Kerninhalte ab.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×