Grundlehrgang: Gefahrstoffbeauftragter - Erwerb der Fachkunde

Seminarnummer EUUT021

Thema

Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung sowie als Live-Webinar buchbar.

Die GefStoffV nimmt in §§ 6 Abs.1 und 7 Abs.7 den Arbeitgeber mit einer verschärften Eigenverantwortung in Bezug auf die erforderliche Gefährdungsbeurteilung zum Umgang und zur Freisetzung von Gefahrstoffen in die Pflicht. Dort werden umfangreiche Kenntnisse und Auslegungen vorausgesetzt. Die Gefährdungsbeurteilung muss Punkte, wie Art und Menge der verwendeten Gefahrstoffe, Substitution, Expositionsdauer, Lagerung, Aufbewahrung, Vorsorgeuntersuchungen und Maßnahmen des Arbeitsschutzes ermitteln und bewerten.

Der Unternehmer ist nach §§ 6 Abs. 11, 19 Abs. 4 GefStoffV verpflichtet, die mit der Arbeit verbundene Gefährdung von einer fachkundigen Person (vgl. § 2 Abs. 16 GefStoffV) erfassen und beurteilen zu lassen. Dies wird von einem Gefahrstoffbeauftragten übernommen. Er berät die Geschäftsleitung und alle für den Umgang mit Gefahrstoffen verantwortliche Personen in Fragen der Auswahl und des Umgangs mit Gefahrstoffen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, (angehende) Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheits-, Umwelt-, Brandschutzbeauftragte sowie Mitarbeiter von Betrieben, in denen mit Gefahrstoffen umgegangen wird.

Inhalt

  • Rechtsgrundlagen
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Gefahrstoffbeauftragten, Verantwortung und Haftung
  • Lagerung, innerbetrieblicher Transport und Entsorgung von Gefahrstoffen
  • Abgrenzung Gefahrstoffe – Gefahrgut
  • Kennzeichnung und Dokumentation
  • Sicherheitsdatenblatt
  • Gefährdungserfassung und -beurteilung
  • Arbeitsmedizinische Gesichtspunkte
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Preisdetails

Seminar:
Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Webinar:
Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Hinweise

Die Kenntnisse sollten alle 2 Jahre nach Abschluss der Ausbildung in einem Fortbildungslehrgang aufgefrischt werden.

Es gilt die Prüfungsordnung der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen: www.die-tuev-akademie.de/pruefungsordnung/ 

Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein:

  • wir empfehlen die Teilnahme über einen PC bzw. Laptop
  • stabile Internetverbindung zwingend erforderlich
    Bitte beachten Sie, dass es bei einer instabilen Verbindung zu Verzögerungen oder gar zum Abbruch der Live-Übertragung kommen kann.
  • Headset bzw. Kopfhörer und Mikrofon

Eine ausführliche Beschreibung der technischem Voraussetzungen finden Sie HIER.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
31.08.2020 - 01.09.2020
Ort
WEBINAR
Adresse

., WEBINAR

Preis
740,00 € (netto) 140,60 € (MwSt.) 880,60 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
23.11.2020 - 24.11.2020
Ort
Berlin
Adresse

Tagungshotel,
Berlin
Preis
740,00 € (netto) 140,60 € (MwSt.) 880,60 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×