Grundlehrgang: Entsorgungsfachbetriebe - Erwerb der Fachkunde

Seminarnummer EUUT002

Thema

Die Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) stellt Mindestanforderungen an Organisation, Ausstattung und Tätigkeit der Unternehmen sowie an die Fachkunde der leitenden Mitarbeiter.

Dieser Lehrgang dient gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 Nummer 3 EfbV dem Erwerb der dazu notwendigen Fachkunde.

Zielgruppe

Die für die Leitung und Beaufsichtigung des Betriebes verantwortlichen Personen von Entsorgungsfachbetrieben bzw. von Unternehmen, die gewerbsmäßig gefährliche Abfälle einsammeln und/oder transportieren

Inhalt

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz, insbesondere
    • Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen, Abfallhierarchie
    • Grundpflichten (Vermeiden, Verwerten und Beseitigen von Abfall)
    • Getrennthaltungspflichten, Vermischungsverbote, Überlassungspflichten
    • Anzeigeverfahren für gemeinnützige und gewerbliche Sammlungen
    • Rechte und Pflichten der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger
    • Beauftragung Dritter
    • Produktverantwortung
    • Bedeutung von Abfallwirtschaftsplänen und Abfallvermeidungsprogrammen
    • Abfallrechtliche Überwachung
    • Register- und Nachweispflichten
    • Anzeige- und Erlaubnisverfahren für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen
    • Kennzeichnung von Fahrzeugen
    • Bußgeldvorschriften

  • Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben
  • Anforderungen an Abfallbeauftragte, Rechte und Pflichten
  • Rechtsgrundlagen (kommunal, national, EU, international)
  • Verwaltungsvorschriften, Vollzugshilfen, technische Anleitungen, Merkblätter und Regeln
  • Verhältnis des Abfallrechts zu anderen Rechtsbereichen
    • Baurecht
    • Immissionsschutzrecht
    • Chemikalienrecht
    • Wasserrecht
    • Bodenschutzrecht
    • Seuchen- und Hygienerecht
    • Güterkraftverkehrs- und Gefahrgutrecht

  • Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
  • Schädliche Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, erhebliche Nachteile und Belästigungen, die von Abfällen ausgehen können, Maßnahmen zu ihrer Verhinderung oder Beseitigung
  • Betriebliche Haftung, Arbeitsschutz
  • Betriebliche Risiken, Versicherungen
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Abschluss

Bundesweit behördlich anerkannte Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

36 Seminarstunden
08:30 bis 17:00 Uhr

Hinweise

Der Lehrgang ist bundesweit behördlich anerkannt. Der Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Fachkunde nach § 9 Absatz 3 EfbV muss alle zwei Jahre nach dem Besuch des Grundlehrgangs absolviert werden.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
03.12.2018 - 06.12.2018
Ort
Zella-Mehlis
Adresse

Am Köhlersgehäu 58 (ehemals Industriestr. 13), 98544 Zella-Mehlis

Preis
1.245,00 € (netto) 236,55 € (MwSt.) 1.481,55 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×