Grundlehrgang: Biogasanlagen sicher betreiben

Seminarnummer EUET017

Thema

Die Technologie der Biogasanlagen ist ausgereift und erprobt. Dennoch sind einige wichtige Aspekte zu beachten, wenn sich der sichere und wirtschaftliche Betrieb einstellen soll: Beim Anlagenbetrieb entstehen Zwischen- und Endprodukte, die wassergefährdend, giftig, brand- oder explosionsfähig sind. Biogasanlagen sind daher in der Regel genehmigungsbedürftig und müssen unterschiedliche gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Der Lehrgang beleuchtet die hierzu notwendigen technischen Voraussetzungen. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse zum wirtschaftlichen und sicheren Betrieb der geplanten bzw. installierten Technik. Es werden Fragen der Rahmenbedingungen für eine realistische und technisch umsetzbare Planung aufgezeigt sowie Möglichkeiten der Effektivitätssteigerung der Anlage erörtert.

Zielgruppe

Personal von Biogasanlagen bspw. Anlagenfahrer (Bediener) von Biogasanlagen ohne Vorkenntnisse

Inhalt

  • Begriffsdefinitionen
  • Allgemeine Merkmale und Unterscheidung verschiedener Verfahrensvarianten
  • Messtechnik für die Biogasanlage
  • Grundlagen des Gärprozesses
    • Phasen der Biogaserzeugung
    • Einflussparameter auf den Gärprozess

  • Einsatzstoffe in der Biogasanlage
  • Umrechnung des Biogasvolumens auf Normgasbedingungen
  • Sicherheitstechnische Aspekte der Gase
    • Eigenschaften der Gase
    • Einsteigen in Behälter (DGUV Regel 113-004)

  • Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument
  • Schwefelwasserstoff
    • Grundlagen
    • Entschwefelung

  • Gassystem der Biogasanlage
  • Prüfpflichten
  • Genehmigungsrecht
  • Wasserrecht – AwSV

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

16 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Hinweise

Wir empfehlen die Kenntnisse alle zwei Jahre nach Abschluss der Ausbildung in einem Fortbildungslehrgang aufzufrischen.

Für dieses Seminar gibt es in 2018 keine Termine mehr. Wir planen aktuell für 2019. Ab spätestens Ende August finden Sie an dieser Stelle die neuen Termine für Ihre Weiterbildung 2019.

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×