Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) für KRITIS-Betreiber

Seminarnummer DIDI006

Thema

Unternehmen, die eine besondere Bedeutung für das Funktionieren des staatlichen Gemeinwesens haben (Unternehmen aus den Sektoren Energie, Ernährung, Finanz- und Versicherungswesen, Gesundheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien und Kultur, Staat und Verwaltung, Transport und Verkehr sowie Wasser), werden als Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) bezeichnet, die seit dem Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes am 25.07.2015 der Verpflichtung unterliegen, ein ISMS zu betreiben. 

Die Steuerung von Produktions- und Verwaltungsprozessen ohne IT-Unterstützung ist heute undenkbar. IT-Nutzung macht die Abläufe effizient und ökonomisch nachhaltig. Jedoch vergrößert IT-Unterstützung auch das Sicherheitsrisiko durch Datenverlust, der aufgrund technischen Versagens, Naturkatastrophen, Hackerangriffen, unbefugten Offenlegens oder Missbrauch vertraulicher Informationen eintreten kann. Der Ausfall oder die Beeinträchtigung kritischer Infrastrukturen und Prozesse kann zu nachhaltig wirkenden Versorgungsengpässen, erheblichen Störungen der öffentlichen Sicherheit oder anderen dramatischen Folgen für das Gemeinwesen führen.
Der Aufbau eines ISMS nach DIN ISO/IEC 27001 sorgt für Schutz gegen solche Angriffe. Dieser internationale Standard für ISMS, dem ein risikobasierter Ansatz zu Grunde liegt, bietet entsprechende Möglichkeiten und Instrumente.

Das Seminar informiert grundlegend zur Einführung eines ISMS und legt dabei den Schwerpunkt auf die kritischen Infrastrukturen. Die Teilnehmer erhalten erste Informationen zu Aufbau, Einführung, Überprüfung und Zertifizierungsmöglichkeiten eines ISMS.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Management und vom Management mit dem Aufbau eines ISMS Beauftragte

Inhalt

  • Kritische Infrastrukturen
  • Beispiele für Sicherheitsrisiken
  • Überblick zur DIN ISO/IEC 27001
  • Grundlagen, Ziele und Nutzen, Werkzeuge
  • Planung, Verwirklichung und Implementierung
  • Aufbau, Einführung, Überprüfung und Zertifizierungsmöglichkeiten

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

8 Seminarstunden
08:30 - 16:00 Uhr

Preisdetails

Der Preis enthält Seminarverpflegung und Lehrgangsunterlagen.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
19.03.2019 - 19.03.2019
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
425,00 € (netto) 80,75 € (MwSt.) 505,75 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
23.10.2019 - 23.10.2019
Ort
Berlin
Adresse

Tagungshotel,
Berlin
Preis
425,00 € (netto) 80,75 € (MwSt.) 505,75 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×