Auswahl und Anwendung von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

Seminarnummer AGAG035

Thema

Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung sowie als Live-Webinar buchbar.

Die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) wird in den Zielgruppe §§ 29 ff. DGUV V 1 „Grundsätze der Prävention“ und als staatliche Vorschrift in der „PSA-Benutzungsverordnung – PSA-BV“ geregelt. Persönliche Schutzausrüstung kommt immer dann zum Einsatz, wenn es keine technischen oder organisatorischen Möglichkeiten gibt, eine Gefährdung der Mitarbeiter wirkungsvoll zu verhindern.

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet den Arbeitgeber PSA bereitzustellen. Er ist verantwortlich, dass alle erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes getroffen werden. Es sind alle Umstände zu betrachten, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit beeinflussen. Welche Maßnahmen dafür erforderlich sind, entscheidet der Arbeitgeber auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG). Dabei hat er zunächst alle technischen und organisatorischen Maßnahmen zu prüfen. Erst wenn diese ausgeschöpft sind, muss er individuelle Schutzmaßnahmen ergreifen, zu denen auch die PSA gehören.

Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten der PSA und deren Anwendung.

Seit April 2018 gilt die PSA-Verordnung (EU) 2016/425. Sie brachte einige wesentliche Neuerungen aus einer veränderten Einstufung von Produkten als PSA. Produkte wie Gehörschutz, Rettungswesten oder PSA zum Schutz gegen Kettensägenschnitte fallen nun unter die Kategorie III. Daraus ergibt sich als Konsequenz für Arbeitgeber und Anwender von PSA eine Pflicht zur praktischen Unterweisung.

Zielgruppe

Betriebliche Vorgesetzte und Mitarbeiter, Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Inhalt

  • Begriffsdefinition 
  • Verwendung 
  • Auswahl und Arten 
  • Einsatzmöglichkeiten 
  • Benutzungsverordnung 
  • Pflichten des Arbeitgebers und der Beschäftigten 
    • Betriebsanweisung 
    • Unterweisung/Praxis 
    • Tragepflicht 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

8 Seminarstunden
08:30 bis 16:00 Uhr

Preisdetails

Seminar:
Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Webinar:
Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Hinweise

Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein:

  • wir empfehlen die Teilnahme über einen PC bzw. Laptop
  • stabile Internetverbindung zwingend erforderlich
    Bitte beachten Sie, dass es bei einer instabilen Verbindung zu Verzögerungen oder gar zum Abbruch der Live-Übertragung kommen kann.
  • Headset bzw. Kopfhörer und Mikrofon

Eine ausführliche Beschreibung der technischem Voraussetzungen finden Sie HIER.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
26.04.2021 - 26.04.2021
Ort
WEBINAR
Adresse

., WEBINAR

Preis
445,00 € (netto) 71,20 € (gesetzliche MwSt.) 516,20 € (brutto)
Buchung
Zeitraum
25.10.2021 - 25.10.2021
Ort
Erfurt
Adresse

Tagungshotel,
Erfurt
Preis
475,00 € (netto) 76,00 € (gesetzliche MwSt.) 551,00 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

Verwandte Seminare

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×