Thüringer Arbeitssicherheitssymposium - 25. September 2019 - Jena

Thema

Am 25. September 2019 tauschen sich auf dem Thüringer Arbeitssicherheitssymposium (ThASS) in Jena Experten zum Schutz von Leben und Gesundheit am Arbeitsplatz aus. Die Veranstaltung beleuchtet aktuelle Themen und Trends auf dem umfangreichen Gebiet der Arbeitssicherheit. Hochkarätige Referenten tragen neueste Erkenntnisse vor.

Das Thüringer Arbeitssicherheitssymposium ist eine TÜV Thüringen-Veranstaltung, die jährlich abwechselnd mit dem vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie organisierten Thüringer Arbeitsschutztag durchgeführt wird. 

Durch eine begleitende Fachausstellung wird das Symposium komplettiert!

IHR VORTEIL:

Das Symposium ist eine Fortbildungsmaßnahme im Sinne von § 5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz und als Bildungsveranstaltung im Sinne von § 37 Abs. 7 Betriebsverfassungsgesetz und § 46 Abs. 2 Personalvertretungsgesetz anerkannt. Als Mitglied des VDSI erhalten Sie für den Nachweis der Teilnahme am Symposium 2 Weiterbildungspunkte zum Thema Arbeitsschutz.

Inhalt

ab 9:30 UhrEmpfang
10:00 – 10:15 UhrEröffnung
Herr Thomas Büschel | Beauftragter des Vorstands, TÜV Thüringen, Erfurt
10:15 – 10:30 UhrGrußwort
Frau Ministerin Heike Werner |
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Erfurt
 Sichere Prozesse, sichere Arbeit

10:30 – 11:30 Uhr

Verantwortung und Haftung der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Wilrich | Münsing

11:30 – 12:00 UhrGefährdungsbeurteilungen psychische Belastungen – Umsetzung in Unternehmen
Frau Prof. Dr. Sabine Rehmer | Hochschule für Gesundheit Gera

12:00 – 12:30 UhrGesunde Arbeit gestalten – von der betrieblichen Gesundheitsförderung zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
Frau Prof. Dr. Heike Kraußlach | Ernst-Abbe-Hochschule Jena - University of Applied Sciences

ab 12:30 UhrBesuch der begleitenden Messe und Mittagspause

 Sichere Prozesse, sichere Zukunft

13:30 – 13:50 Uhr

Aktuelle Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung
Herr Dipl.-Ing. Bernhard Müller | Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dresden

13:50 – 14:10 UhrAusblick 3. GDA-Periode – Fokus: Sicherer Umgang mit kanzerogenen Stoffen
Herr Dr. Michael Au | Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden

13:30 – 13:50 UhrArbeitsstättenverordnung und Technische Regeln für Arbeitsstätten
Herr Dipl.-Ing. Ulf-Joachim Schappmann | Leiter Region Thüringen, VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. 
   
14:30 – 14:50 UhrUmsetzung des Präventionsgesetzes aus Sicht der Krankenkassen
Herr Guido Dressel | Leiter der Landesvertretung, Techniker Krankenkasse, Erfurt

ab 14:50 UhrKaffeepause

 Best Practice und Erfahrungsaustausch

15:15 – 16:00 Uhr

Vorstellung von innovativen und prämierten Arbeitsschutzmaßnahmen
Preisträger des Thüringer Arbeitsschutzpreises „Johannes Bube“ 2018/2019

16:00 UhrSchlusswort
Herr Thomas Büschel | Beauftragter des Vorstands, TÜV Thüringen, Erfurt
ca. 16:30 UhrEnde der Veranstaltung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV Akademie GmbH

Dauer

10.00 - 16.30 Uhr

Preisdetails

115,00 € (je Person, zzgl. MwSt.)

75,00 € Sonderpreis für Mitglieder des TÜV Thüringen e.V. (je Person, zzgl. MwSt.)
Bitte im Bestellvorgang die Mitgliedsnummer im Bemerkungsfeld angeben. Der reduzierte Preis wird später auf der Rechnung ausgewiesen.

Der Preis enthält die Kosten für die Teilnahme am Symposium sowie die Tagungsverpflegung und Tagungsmaterial.

Orte/Termine

Zeitraum
Ort
Preis
Buchung
Zeitraum
25.09.2019 - 25.09.2019
Ort
Jena
Adresse

Ilmnitzer Landstr. 3, 07751 Jena

Preis
115,00 € (netto) 21,85 € (MwSt.) 136,85 € (brutto)
Buchung

Angabe Personendaten

Bitte geben Sie Namen und Geburtsdatum aller anzumeldenden Personen an. Das Geburtsdatum wird benötigt, um die personengebundene Teilnahmebescheinigung zu erstellen.
Mit dem Eintrag der E-Mail-Adresse des Teilnehmers erklären Sie sich einverstanden, dass wir weitere Informationen zum Seminar auch direkt an den Teilnehmer senden dürfen.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×